Studieren in Shanghai

Im Ausland studieren ist der Wunschtraum vieler Studenten. Die Fudan Uni in Shanghai möchte den besten Studenten der Welt jetzt mit vielen tollen Finanzierungsmöglichkeiten diesen Traum erfüllen.

Shanghai, Chinas aufstrebende Metropole, hat mit der Fudan University ein Bildungsinstrument geschaffen, das den Bürgern dieser Stadt beste Karrierechancen bescheren kann. Doch nicht nur einheimische Studenten sind hier willkommen, denn die für die Fudan Uni zuständige Shanghai Municipal Education Commission (SMEC) plant für die Zeit von 2011 bis 2015, dass immer mehr hervorragende ausländische Studenten hier ihre Abschlüsse machen. So wurde ein Paket geschaffen, dass dem betreffenden Studenten ein Stipendium für die Zeit seines Auslandsaufenthalts zusichert und das auch für die wichtigen Sprachschulungen sorgt. Ein Auslandsstudium ist natürlich für viele Studenten der Wunschtraum in der Ausbildung und auch die kommunalen Beamten von Shanghai hoffen auf einen Zuwachs von 45 % bis 2015, was einer Anzahl von 70.000 ausländischen Gaststudenten entsprechen würde.
Ein Studienkredit fürs Auslandsstudium scheint für die SMEC für die besten Studenten weltweit eine beschlossene Sache zu sein, auch  Stipendien von Hochschulen oder sozialen Einrichtungen sowie spezielle Summer School Programme sieht der neue Plan dieser Kommission für potentielle Gaststudenten aus dem Ausland vor. So wird die Mobilität beim Studieren gefördert und nicht nur die wissenschaftlichen Fähigkeiten sollen hier im Vordergrund stehen, auch die  interkulturellen Soft Skills sind im täglichen Training. Internationale Austauschprogramme sollen Studenten aus aller Welt begeistern, die Fudan Uni für ihre eigene Studienzeit zu nutzen. Schon 4.000 Studenten aus 118 Ländern sind von den Studienmöglichkeiten in Shanghai überzeugt und nutzen die Fudan Uni als Sprungbrett für ihre Karriere. Wer Wissenschaft und Technik zum Schwerpunkt seiner akademischen Ausbildung gemacht hat, der ist in China natürlich besonders willkommen. Die Fudan Uni sichert auch für die MINT-Fächer gute Studienbedingungen zu .