Auslandsstudium: Die besten Business Schools Europas

Umfrage / BewertungFür den MBA muß es nicht immer Amerika sein. Auch in Europa gibt es viele Top Adressen wie ein neues Ranking der Financial Times zeigt.

Wer über einen MBA-Abschluss an einer renommierten Business School nachdenkt, fragt sich natürlich immer, welche Karrierechancen sich dadurch eröffnen könnten. Denn die Studiengebühren sind in der Regel recht hoch und sollen dem später zu erwartenden Ertrag in Form eines hohen Gehaltes angemessen gegenüberstehen. So wurde für das Business School Ranking 2012 der Financial Times zunächst ein Chancenpotenzial erstellt, um die Frage wo das Auslandsstudium sinnvollerweise absolviert werden soll, besser beantworten zu können. Daneben wurden aber auch andere Faktoren einbezogen. Zu ihnen gehören u.a. die Lebensqualität des Hochschulstandortes, der Zugang zu universitären Institutionen oder die Finanzierungsmöglichkeiten für den MBA  etwa über hochschulspezifische Studienkredite oder Stipendien etc. MBA-Interessenten können sich mit Hilfe des Rankings nun einen ganzheitlichen Überblick über die breite Landschaft der europäischen Business Schools verschaffen und das Ranking als Entscheidungshilfe für ihre individuelle Studienplanung heranziehen.

In den Rankings der Vorjahre dominierte fast ausnahmslos die HEC Paris. Das Ranking hat jedoch in der Vergangenheit deutlich weniger Kriterien mit eingeschlossen und sich auf die Qualität und die Anzahl der angebotenen Studiengänge und Abschlüsse beschränkt. In diesem Jahr führt unter Einbezug der zusätzlichen eher weichen Faktoren überraschend Spanien die Liste der Top Business Schools an. Die IE Business School  in Madrid belegt Platz eins und hat das diesjährige Ranking klar für sich entschieden. Auch die London Business School zählt zu den aktuellen Top-Anbietern.  INSEAD  in Frankreich konnte als eine der bekanntesten MBA-Institutionen in Europa und Asien nur den 4. Platz erzielen.  Das internationale MBA-Programm der ESCP Europe das in Teilen auch in Berlin absolviert wird, konnte mit Platz 10 gerade noch  in die Top Ten Liste rutschen.

Direkt zum Ranking gehen

Quelle