Hochschule: Sojasaucen Firma sponsort Lehrstuhl

Logo Uni Leiden Die Universität in Leiden verfügt über einen neuen Lehrstuhl, der von einem Sojasaucen Anbieter finanziert wird. Dabei geht es aber um weit mehr als nur Saucen

An der Universität Leiden gibt es seit neuestem auch einen von der japanischen Traditionsfirma für Sojasaucen, Kikkoman, gesponsorten Lehrstuhl. Hier soll es aber wohl eher nicht um die Entwicklung des ultimativen Sojasaucen Geschmacks gehen, auch wenn dies naheliegend wäre. Vielmehr werden an der Universität Leiden schon seit langem intensiv Asien Studien betrieben.  Am neuen Lehrstuhl soll es dementsprechend um die Erforschung der interkulturellen Dynamik zwischen Asien und Europa gehen. Leiden ist bisher die einzige Universität in den Niederlanden, die auch  japanische, chinesische und koreanische Studienangebote vorweisen kann. Es studieren hier bereits mehr Japanisch Studenten als in ganz England. Der neue Lehrstuhl wird sich sehr interdisziplinär aufstellen und auch Fachbereiche wie Kunst, Biotechnologie und Life Science mit einbeziehen. Das Sponsoring von Lehrstühlen wird auch in Deutschland immer attraktiver für Unternehmen. Vielleicht gibt es hier ja bald als Pendant zu Leiden einen Senf Lehrstuhl oder ähnliches. Man darf gespannt sein.

Quelle