Soft Skills spielend trainiert

Wer nach dem Studium die viele erlernte Theorie in die Praxis umsetzen will, der sollte auch wertvolle Soft Skill Trainingseinheiten nicht verstreichen lassen. Denn nur wer beides beherrscht ist optimal gerüstet für  Abschlussprüfungen wie späteres Berufslebens.

Job Skills, die zwei magischen Worte für einen idealen Berufseinstieg lassen bei jeder Bewerbung die Personalchefs aufhorchen. Denn nur wer wirkliche nachweislich die entsprechenden sozialen Kernkompetenzen erworben hat, der kann nach einem Master Studium oder einem Bachelor Studium auch die ersten Stufen der Karriereleiter mit Leichtigkeit erklimmen. Viele Studienabsolventen sind nach dem theoretischen Teil des Studiums erst einmal auf der Suche nach einem Praktikum, wo ihnen die Chance geboten wird, jetzt auch die ersten praktischen Erfahrungen zu erlangt. Firmen die sich Nachwuchs fürs Management heranziehen wollen, zeigen sich für neue Lernmethoden offen und mit einem innovativen Soft Skills Training kann hier die Garantie geschaffen werden, dass nur beste Nachwuchskräfte in absehbarer Zeit in den höheren Entscheidungsebenen des Unternehmens eingestellt werden.

Gewinnbringende Unternehmensstrategien finden oder auch mal lernen, dass man nicht immer Gewinn machen kann. Das sind die größten Herausforderungen für den Führungsnachwuchs. Aus Fehlern Entscheidendes für die Praxis lernen, wer die Möglichkeit hat eine Firma zu finden, die diese Erfahrungswerte schon im Praktikum als eine Art Planspiel anbietet, der kann sich glücklich schätzen. Denn was im realen Berufsleben als Fehler fatale Folgen für die Karriere haben könnte, kann im Spiel dazu führen, dass man diese falschen Entscheidungen nie mehr machen würde. Wer schon zu Praktikumszeiten die passenden Job Skills entwickelt, der wird auch erfolgreich durchs Berufsleben navigieren und sich auf den Weg zur oberen Führungsetage gegen die stärkste Konkurrenz durchsetzen können. Selbst wirtschaftliche Krisenzeiten werfen einen nicht mehr so leicht aus der Bahn, wenn man sie vorab einmal simuliert. Kernkompetenzen erwerben und einen glänzenden Karrierestart vorbereiten: Dazu sollte sich smarte Studierende sfür Praktikum wie Berufseinstieg Unternehmen suchen, die großen Wert auf kontinuierliche Soft Skills Trainings ihre zukünftigen Nachwuchsführungskräfte legen. Idealerweise vor allem auch in Form von Unternehmensplanspielen. Denn erst im Doing merkt man schließlich, was man wirklich drauf hat.