Stipendium für Chemie und Biologie

Die Konstanzer Graduiertenschule Chemische Biologie wartet mit 12 neuen Forschungsprojekten für Promovierende auf. Wer mit seiner Bewerbung punkten kann, erhält ein Stipendium.

Die 2007 gegründete Konstanz Research School Chemical Biology (http://www.chembiol.uni-konstanz.de) erfreut sich nicht nur nationaler, sondern auch internationaler Anerkennung. Längst hat sich die im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder ins Leben gerufene Graduiertenschule zu einer gefragten Anlaufstelle für junge Wissenschaftler entwickelt. Sie fungiert als institutionelles Zentrum an der Exzellenz-Uni Konstanz und arbeitet mit derzeit rund 90 Promovierenden. Zuständig für deren Förderung ist ein Team aus rund 140 Mitarbeitern. Schwerpunkte der Forschung sind mit Biochemie, Biophysik, Bioinformatik, Biomedizin und synthetischer Chemie Elemente der am Arbeitsmarkt stark gefragten MINT-Fächer.

Aktuell bietet die Konstanz Research School Chemical Biology talentierten MINT-Studenten eine Promotion der besonderen Art: Ausgelobt sind insgesamt zwölf neue Forschungsprojekte, die sich allesamt durch ihr interdisziplinäres Wesen auszeichnen. Anders als gemeinhin üblich wird die intensive Betreuung der Promovierenden durch ein Komitee übernommen. Dieses besteht aus drei Betreuern, die den jeweils beteiligten Disziplinen angehören. Die Vertiefung und Verbreiterung des bisher erworbenen Wissens soll durch ein differenziertes Programm verschiedenster Kurse sichergestellt werden. Dazu zählen nicht nur wissenschaftliche Seminare oder die Methodenlehre, sondern auch die Planung der Karriere und das an Bedeutung weiter zunehmende Networking. Da die Projekte als Stipendium ausgelegt sind, ist die Studienfinanzierung über einen Studienkredit nicht nötig. Das Bewerbungsverfahren für die neuen Forschungsprojekte ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 01. August 2012. Misslingt die Qualifikation für das Stipendium, bleibt den Promovenden z.B. immer noch die Bewerbung um eine Finanzierung über den Festo Bildungsfonds . Dieser richtet sich speziell an Studierende und Promovenden in den MINT-Fächern und unterstützt auch noch Post Doc Projekte.

 

Weiter zu den ausgeschriebenen Forschungsprojekten: http://www.chembiol.uni-konstanz.de/application-projects.html