Nebenjobs: studentische Zeitarbeit

Firmen wünschen sich meist ein verlässliches Stundenkontingent pro Woche, idealerweise an fixen Tagen, von ihren studentischen Mitarbeitern. Dies ist aber nicht immer mit dem Studium vereinbar: Während man in der Prüfungsphase eigentlich gar keine Zeit zum Jobben hat, könnte man in der verbleienden semesterfreien Zeit genauso gut auch Vollzeit arbeiten statt nur 2 Nachmittage die Woche. Diesem Dilemma nehme sich studentische Zeitarbeitsagenturen wie studitemps oder Academic Work an. Über diese beiden etablierten Portale werden jede Menge befristete Jobs von der Inventur über Promotions bis hin zur Urlaubsvertretung oder zum Call Center Agent und vieles mehr vermittelt. Das ganze natürlich bundesweit. Und wer mag, kann sich bei Academic Work auch persönlich beraten und interviewen lassen, in den Büros in München und Hamburg. Auch wenn Zeitarbeit im Allgemeinen eher kritisch gesehen wird, so bietet sie doch für Akademiker einige Vorteile, vor allem was die zeitliche Gestaltung des Arbeitseinsatzes angeht. Beide Agenturen setzen sich zudem für eine Mitarbeit unter fairen Konditionen und eine gute Bezahlung ein. Und wer seine Arbeit hoch motiviert erledigt, dem steht ggf. auch eine Fortsetzung der Mitarbeit in Form einer Werkstudententätigkeit in Aussicht. Interessierte Studierende können ihr Interessen- und Anforderungsprofil für den Nebenjob samt Lebenslauf online hinterlegen und erhalten automatisch passende Angebote. Mit etwas Glück ist auch in Ihrer Stadt etwas Interessantes dabei!