Kuriose Nachricht: Stickstoff Attacke auf Laptops im Hörsaal

Die Aktion sollte eine Warnung an alle Studierenden sein, die weiterhin beabsichtigen, ihr Laptop während der Vorlesung zu öffnen. Erst vor wenigen Jahren erhielt die Nutzung von Notebooks Einzug in den Hörsaal und galt als besonders innovativ. In den USA besinnt man sich tendenziell nun aber eher wieder auf das altbewährte Mitschreiben auf Papier zurück. Zu groß sei die Versuchung, schnell bei Facebook oder Youtube vorbeizuschauen oder anderswo rum zu surfen. Die Diskussion der Fallstudien war dadurch quasi zum Erliegen gekommen und kaum ein Student folgte noch den Vorlesungsinhalten. In deutschen Hörsälen findet man zwar noch deutlich weniger Studierende mit Laptop als in den USA, die Skepsis seitens der Dozenten ist jedoch auch hierzulande groß. Viele Studierende scheinen sich hinsichtlich ihrer Multitasking-Fähigkeiten von Vorlesung verfolgen über parallel Videos anschauen bis hin zum kurzen Ausflug zu Twitter doch eher zu überschätzen.