Kuriose Nachricht: Stipendium nur für Jungfrauen

Schwangerschaften von Jugendlichen sind im westafrikanischen Sierra Leone offenbar ein schwerwiegendes Problem. Jungen Mädchen werden daher in der Stadt Bo neuerdings lukrative Stipendien über fünf Jahre hinweg für ihr Studium angeboten. Das Studium wird aber nur gezahlt, wenn die Studentinnen während der Studiendauer komplett auf Sex verzichten. Genauer gesagt müssen sie bis zum Studienabschluss Jungfrau bleiben. Stipendiatinnen müssen sich sogar regelmäßigen Kontrolluntersuchungen unterziehen. So soll erreicht werden, dass mehr Studentinnen ihr Studium beenden, bevor sie eine Familie gründen. Während der Initiator des Stipendiums noch hofft, dass bald andere Städte seinem Beispiel folgen, gehen Menschenrechtsorganisationen wie Eltern schon auf die Barrikaden. Denn die Stipendien Auflagen verstoßen aus ihrer Sicht gegen die Menschenrechte.

Da können sich Stipendiaten bei uns ja wirklich glücklich schätzen, wenn  sie für ihr Stipendium nur Leistungsnachweise einreichen müssen und sich ab und an auf Workshops oder Seminaren blicken lassen müssen.