Stipendium für Absolventen Start Ups

StipendiumSchon mal darüber nachgedacht, die Erkenntnisse aus der Abschlussarbeit zum Business Plan auszuarbeiten und selbst ein Unternehmen zu gründen? Ein spezielles Stipendium für Absolventen hilft bei der Umsetzung.

Im Studium muß man sich für Praxisprojekte wie Abschlussarbeiten in unzählige Themenfelder einarbeiten. Dazu kommt eine Vielzahl von Interessen oder ein gewisser Fabel für eine bestimmte Sache. Warum nicht aus all dem eine Geschäftsidee entwickeln und diese direkt nach dem Studium verwirklichen? Hierzu bietet die Beuth Hochschule für Technik in Berlin ein spezielles Gründerstipendium für Absolventen. Gefragt sind vor allem technologieorientierte Gründerideen.  Zudem muß der Sitz des Unternehmens in Berlin sein. Für die Bewerbung um das Stipendium muß u.a. ein 20-seitiger Business Plan verfasst werden. Ebenso ist ein Ausblick einzureichen, was mit Hilfe des Stipendiums erreicht werden soll und was nach Ablauf des Stipendiums die nächsten Schritte sein werden. Eine gute Idee alleine reicht also nicht aus, vielmehr müssen, wie bei jeder anderen Gründung auch, vorab schon sehr genau die Umsetzungsschritte überlegt sein.  Wer in die Gründerwerkstatt der Beuth Hochschule aufgenommen wird, der erhält ein Stipendium von bis zu 4.000 Euro pro Monat  für sein Team sowie umfangreiche Unterstützung zur Umsetzung der Unternehmensidee bzw. der Entwicklung erster Prototypen, Coaching  und vieles mehr. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2013.

  • Quelle