3 Stipendien im Kurzprofil

Die Suche nach dem passenden Stipendium ist nicht immer einfach. Drei sehr fachspezifische Förderprogramme nehmen in den nächsten Wochen wieder neue Stipendiaten auf. Dazu zählt u.a. das Stipendium für Food- und Agribusniess Management.  Das Studium an der Private University Göttingen (PFH) wird als Bachelor- oder Masterstudium von der ‚Agrarzeitung‘ finanziert. In kleinen Arbeitsgruppen werden Basiskenntnisse der landwirtschaftlichen Produktionsprozesse, vertieftes Managementwissen sowie rechtliche, ökonomische, finanzielle und ethische Aspekte der internationalen Lebensmittel- und Agrarwirtschaft mit hoher Praxisorientierung vermittelt. Mentoren begleiten die Studenten sowohl während des Studiums als auch auf dem folgenden Berufsweg. Bewerben können sich Interessenten mit einem ersten Hochschulabschluss oder nach einer kaufmännischen Ausbildung. Sie sollten zwei Jahre Berufserfahrung vorweisen können. Eine Jury, bestehend aus der Chefredaktion der “agrarzeitung” und der Hochschulleitung der PFH Private University in Göttingen, wählt Kandidaten für das Stipendium aus. Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen einschließlich einer Begründung an die Chefredaktion der agrarzeitung ist der 26. März 2012.

Speziell an Entwickler richtet sich der Google Summer of Code 2012. Zum achten Mal dürfen Studenten ihre Fähigkeiten als Entwicklernachwuchs unter Beweis stellen. Die besten Bewerber erhalten Stipendien für ihre Mitarbeit an professionell betreuten Open-Source-Projekten. Ab dem 26. März und bis zum  6. April, jeweils 19 Uhr UTC können sich Studenten für den Wettbewerb anmelden. Jeder Student, der sich erfolgreich bewirbt, erreicht eine Spende von 5.500 $ – 500$ davon gehen an die Mentoren-Firma, 5.000$ an den Studenten selber in drei Schritten: die ersten 500$ erhält er unmittelbar, weitere 2.250$ nach einer von Google erstellten Zwischenprüfung am 13. Juli und noch einmal 2.250$ nach der Abschlussprüfung am 24. August.

20 der besten Bachelor-Studierende im Fach Chemie können sich ab April 2012 auf ein Stipendium von der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) freuen. Die Stipendiaten können mit monatlichen Auszahlungen in Höhe von 300 Euro über eine Laufzeit von 18 Monaten hinweg rechnen. Bewerben kann sich, wer zu Beginn des Sommersemesters 2012 noch drei Semester bis zum Bachelorabschluss  seines Chemie Studiums oder einem Studium in angrenzenden Fachgebieten vor sich hat und gute Studienleistungen vorweisen kann. Die Stipendiaten erhalten die 300 Euro monatlich rückwirkend vom April 2012 bis Oktober 2013. Einreichen müssen die Studierenden ihre Bewerbungsunterlagen bis 11. April 2012 beim GDCh-Ortsverbandsvorsitzenden oder beim Sprecher des regionalen Jungchemikerforums an ihrem Hochschulort. Einsendeschluss ist der 26.April 2012