Stipendium per App

Wieder einmal zeigt sich, dass Social Media einiges für sich hat. In den USA ist Studieren bekanntlich noch viel teurer als  bei uns. Studierende müssen sich in der Regel hoch verschulden, um überhaupt das Studium abschließen zu können. Als Absolventen stehen sie dann aufgrund der mäßigen Jobaussichten schnell vor einem riesigen Schuldenberg, der kaum abzahlbar ist. Der Druck, wenigstens für einen Teil des Studiums ein Stipendium zu bekommen, ist verständlicherweise extrem hoch. Die Mediengruppe rund um den Sender MTV hat sich nun mit einem genialen neuen Service den Studenten angenommen. Wer an einem Stipendium interessiert ist, registriert sich einfach für die Facebook App ‚my college dollars‘. Automatisch sucht die neue App nach passenden Stipendienangeboten im großen Stipendien-Millionen Topf. Für die zielgerichtete Suche greift sie ganz einfach auf die im Facebook Profil des jeweiligen Studenten hinterlegten Daten zurück. So sind Studierende immer auf dem aktuellsten Stand für in Frage kommende Stipendien, finden alle wichtigen Bewerbungsinfos auf einen Blick kompakt im Web  und werden an Bewerbungsdeadlines erinnert.

Mal sehen, wie lange wir uns hierzulande noch gedulden müssen, bis auch hier vergleichbare Services angeboten werden. Startklar dürfte wohl so ziemlich jeder Student schon heute sein, denn Facebook und Smartphone gehören schon längst zum Alltag im Studentenleben.