Quaestia: Mentoring für Schüler

Wie oft hat man sich nicht selbst schon im Studium innerlich stöhnen hören: ‚wenn mir das doch bloß mal früher jemand gesagt hätte‘. Im Internet-Zeitalter muß aber schon längst nicht mehr jeder erst ins Fettnäpfchen treten, bevor er im Studium zum ‚alten Hasen‘ wird.  Immer mehr Portale schießen aus dem Boden und bieten Infos rund um Studien- und Karriereplanung. So auch die Initiative Quaestia. Dieses neue Online Portal widmet sich ganz der bestmöglichen Vorbereitung von  angehenden Abiturienten auf den Start ins Studium. Dazu sind natürlich die Erfahrungswerte von erfahrenen, älteren Studierenden gefragt. Studenten können sich hier also als Mentor versuchen und ihre Schüler wie Studienanfänger coachen. Darüber hinaus werden zusammen mit den studentischen Mitgliedern der Plattform an verschiedensten Hochschulen Hochschul-Schnupperwochen organisiert. Wer sich besonders engagieren will, kann auch als Hochschulvertreter fungieren und in dieser Funktion alle Info-Events an der eigenen Hochschule koordinieren. Hier kann man also nicht nur sein Organisationstalent unter Beweis stellen, sondern auch wertvolles Wissen weitergeben. Das macht sich auch gut im Lebenslauf, denn oftmals wird das Engagement als Projekt Management Seminar angerechnet. In jedem Fall erhält man für die Bewerbungsmappe aber vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ein nettes Zertifikat zum sozialen Engagement in der Initiative.