Wohnung mieten ohne Kaution

Wer eine Wohnung beziehen will, muß in der Regel eine saftige Mietkaution von 3 Netto-Kaltmieten hinterlegen für eventuelle Reparaturen etc. Ein neues Portal will hier mit einer Kautionsbürgschaft helfen, die Umzugskosten zu minimieren…

Hat man endlich für das Studium eine passende Wohnung zu halbwegs finanzierbaren Mietkosten gefunden, so ist die Freude groß. Schneller als man denkt kommt einem der Vermieter jedoch mit einer Mietkaution für den Fall, dass die Wohnung während der Mietdauer beschädigt wird etc. Meistens verbleibt eine Kaution in Höhe von 3 Netto-Kaltmieten für die gesamte Mietdauer auf einem Bankkonto, auf das der Vermieter im Zweifelsfall Zugriff haben wird. Die Geldanlage erfolgt allerdings häufig zu schlechten Konditionen. Zudem müssen manche Studierende sogar einen Kredit aufnehmen, um die Kaution überhaupt finanziell stemmen zu können. Beides klingt eher ineffizient, vor allem für den Mieter selbst. Das Portal kautionsfrei.de bietet daher gegen eine geringe Jahresgebühr eine Kautionsbürgschaft an. Diese wird dem Vermieter statt der Kaution selbst ausgehändigt. Auf diese Weise ist wesentlich weniger Liquidität gebunden, und es muß vor allem kein teures Darlehen für die Finanzierung der Kaution aufgenommen werden. Wer häufig fürs Studium umzieht, weiß, wie kostspielig dies auch ohne Kaution eh schon ist. Die Kautionsbürgschaft könnte in Sachen Umzug eine echte Erleichterung sein.