Gehen Sie jetzt “Kultur shoppen” mit Startnext und der Fidor Bank

“Crowdfunding” heisst der neue Trend für die Finanzierung von Kultur- & Kreativ-Projekten

Unter “Crowdfunding” versteht man eine Art der Finanzierung, durch die sich Aktionen, Produkte, Projekte oder auch Geschäftsideen mit Fremdkapital versorgen lassen. Als Kapitalgeber fungiert hier die engagierte Masse der Internetnutzer.

Startnext ist Deutschlands erste Crowdfunding-Plattform. Seit Anfang September 2010 können Projektinitiatoren ihre Projektseiten erstellen. Mit Startnext können Starter (Künstler, Musiker, Filmemacher etc.) ihre Projekte durch viele einzelne Personen finanzieren lassen. Im Gegenzug bekommen die Supporter (Fans, Freunde, Bekannte, Familie, Firmen etc.) vom Starter einzigartige Dankeschöns, wie z.B. eine unterschriebene CD, eine Nennung im Abspann oder ein exklusives Meet & Greet. Fans können hautnah bei der Entstehung eines Projektes dabei sein oder sogar in den Prozess involviert werden. Firmen nutzen Startnext u. a. für Kultursponsoring und CSR Marketing.

Startnext setzt dabei voll auf FidorPay, das ePayment System der Fidor Bank.

Mit diesem System können die Fans die Projekte einfach, schnell, sicher und zu genau “Null” Transaktionskosten unterstützen. So bleibt mehr Geld für die Projekte und die Unterstützer haben die volle Sicherheit einer deutschen Bank, z.B. werden bei nicht ausreichendem Funding eines Projekts, die Unterstützungsbeträge automatisch zurückgezahlt.

Macht Eure Ideen zu Projekten!

Mit startnext haben Sie die Möglichkeit Ihr kreatives Projekt finanzieren zu lassen! Projekte leben von Aufmerksamkeit: Neben einer Präsentation auf der Webseite hat man über zahlreiche Social Media Kanäle, wie Facebook, Twitter & Co., die Chance so viele Supporter wie möglich zu animieren. Für Starter und Unterstützer ist die Benutzung von Startnext völlig kosten- und risikofrei – man kann also nur gewinnen.

Alle Infos zu startnext und FidorPay gibt es unter http://www.startnext.de und https://www.fidor.de/#fidorpay.