Sprachreisen Frankreich

Sprachreisen nach Frankreich bieten die einfachste Möglichkeit Französisch zu lernen und gleichzeitig mehr über die französische Kultur und Lebensweise zu erfahren. Zusätzlich bleibt einem die zeitaufwändige Suche nach einer Unterkunft erspart. Diese können direkt mit dem Sprachkurs gebucht werden. Entscheiden Sie sich dafür bei einer Gastfamilie zu wohnen, erleben Sie hautnah den französischen Alltag mit. Sie haben bei einer Gastfamilie neben einer Selbstverpflegung auch die Wahl zwischen einer Halbpension oder Vollpension, so haben sie die Möglichkeit die hausgemachte französische Küche kennenzulernen. Die Französischsprachkurse werden sowohl für absolute Anfänger wie auch für Fortgeschrittene verschiedener Sprachniveaus angeboten und reichen über Standard- und Intensivunterricht bis hin zu Einzelunterricht, der individuell gestaltbar ist.

Französisch lernen in der Stadt der Liebe!

Das beliebteste Reiseziel für Sprachreisen Französisch ist sicherlich Paris. Unweit von Deutschland entfernt hat fast jeder das Gefühl zumindest den Eiffelturm einmal mit eigenen Augen gesehen haben zu müssen. Hat man wie bei einer Sprachreise eine Aufenthaltszeit von mindestens einer Woche, kann man auch die weiteren beeindruckenden Sehenswürdigkeiten von Paris bewundern. Neben der Besichtigung des Arc de Triomphes, der Moulin Rouge, den Kirchen Sacré Coeur de Montmartre und Notre-Dame, darf auch ein Besuch im Louvre und der damit verbundene Anblick der Mona Lisa nicht fehlen. Sollte danach noch immer Zeit sein, können Sie auf der Avenue des Champs-Élysées, einer der Prachtstraßen, oder an der Seine entlang spazieren.

Fehlt Ihnen in Paris das Meer und bevorzugen Sie es Ihre Sprachreise nach Frankreich mit einem Badeurlaub zu verbinden, empfiehlt sich Nizza oder Biarritz. Wegen des hohen Wellengangs eignet sich Biarritz besonders gut zum Surfen.